Muttertag - Coaching

Vor einiger Zeit fragte mich eine Kundin, wie ich nach fast 17 Jahren den Mut meines beruflichen Neuanfangs fand.

Ich hätte nach meiner Elternzeit wieder zurück gehen können in meine „sichere Welt“. Unbefristet, geregeltes Einkommen und bekanntes Arbeitsumfeld.

Es gibt diesen Zeitpunkt im Leben, an dem du dich und deinen bisherigen beruflichen Weg in Frage stellst.

  • Möchte ich diese Tätigkeit bis an mein Lebensende tun?
  • Wie ist die Vereinbarkeit von Kindern und bisherigem Job?
  • Erfüllt mich mein Job & ist finanzielle Sicherheit mein hauptsächliches Motiv für meinen Job?
  • Gäbe es nicht noch eine andere Richtung, in der ich meine Stärken und Interessen gut ausleben kann?

Die Geschichte meiner beruflichen Selbstbestimmung, begann im Kreißsaal. 

Knappe 17 Jahre in einem Unternehmen mit interessanten Aufgaben, vielen Freiheiten und finanzieller Sicherheit, waren bis zur Geburt meiner zweiten Tochter Jule meine berufliche Welt.

Wer mich aus diesen Zeiten kennt, wusste um meine „Magenta Aura“. Kein Wunder – ich mochte das Unternehmen und bin darin „groß geworden“.

Im April 2016 strukturierte das Unternehmen in meinem Bereich großflächig um und bot Stellen neu an.

Ich stand vor der Wahl – gehen oder bleiben? Sicherheit oder Abenteuer?

 

Berufliche Veränderung als Mama

Zum ersten Mal realisierte ich bewusst, dass es die „Welt da draußen“ gibt und ich eine Entscheidung treffen muss.

 

Muttertag - Coaching

 

Gegen 2 Uhr in der Nacht lag ich in meinem Krankenhausbett und wusste, dass in den nächsten Stunden meine Tochter Jule das Licht der Welt erblickt. Da lag ich und wartete – noch ohne Wehen – auf die Geburt. 2 hellwache Stunden, in denen mir mein zukünftiges Leben durch den Kopf ging.

Unter anderem auch mein weiterer beruflicher Weg mit den beiden Mädels und als Familie. Wie wird alles im Einklang sein? 

Beim Entstehen dieses neuen Lebens und der damit verbundenen Lebensveränderung, wurde mir bewusst, dass ich in mein „altes Berufsleben“ nicht zurück möchte.

So traf ich die Entscheidung etwas Neues zu wagen. Einen Job, der mit Familie und der eigenen Balance im Einklang steht und mir die größtmögliche Freiheit gibt, zu tun was mir Freude bereitet und für die Menschen die ich liebe, da zu sein.

 

 

Nach dieser Entscheidung folgte jedoch die nächste – was mache ich denn nun? 

In meinen letzten beiden Blog-Artikeln aus der Serie #beruflicheherausforderungen ging es um das Thema „Welcher Job macht mich glücklich?“ & Part II mit „Impulsen für Scannerpersönlichkeiten“.

Viele dieser Fragen aus den Artikeln, haben mich die letzten Jahre selbst bewegt und mich letztlich auf meinem neuen beruflichen Weg begleitet.

Mein Findungsprozess war nicht in ein paar Tagen abgeschlossen. Es war eine längere Reise, die mit der Entscheidung etwas Neues zu wagen ihren Anfang nahm.

Plötzlich ist der eigene Blick viel offener und Dinge ergeben sich.

 

Muttertag

Aufgrund meines Schlüsselmoments beim Entstehen neuen Lebens, möchte ich etwas zurückgeben.
An Mamas, die vor beruflichen Herausforderungen stehen und IHREN individuellen Weg finden möchten. 

Als Mama bekommst du für jedes Kind 10 % Rabatt auf ein Coaching (Paket) deiner Wahl. Sichere dir dein Muttertags-Angebot, welches bis zum 01.06.2019 buchbar ist.

Mama werden ist eine so große Lebensveränderung in allen Bereichen – manchmal hilft eine neue Perspektive dabei, den eigenen Weg zu finden.

Es muss nicht immer der radikale Neuanfang sein, doch das eigene „Warum“ für den beruflichen Weg zu kennen, bringt dir Klarheit und damit Zufriedenheit.

Leite es gerne auch an andere Mamas weiter, die davon profitieren können.

Angebot ist online (über Zoom // Skype) oder offline (Rhein Main Gebiet) nutzbar.

Muttertag Ines Hammer

Und eine Antwort vorweg: Solltest du 10 Kinder haben und vor beruflichen Herausforderungen stehen – dann bekommst du mein Coaching sogar kostenfrei 🙂

Hattest du auch einen Schlüsselmoment in deinem Leben, an dem sich dein Denken verändert hat und du eine neue Richtung eingeschlagen hast?

 

Deine

Ines Hammer

Impressum // Datenschutz