kreatives Schreiben

Quer gelesen – Buchempfehlungen Persönlichkeitsentwicklung, Lebensführung, Berufung, Coaching & Kinderbücher für Erwachsene

 

Buchempfehlungen Persönlichkeitsentwicklung & Co

 Bücher die dein Denken positiv verändern können

In diesem Blog Artikel nehme ich dich mit auf eine virtuelle Reise durch mein vielseitiges Bücherregal, in dem unendlich viele Schätze stehen  ❤

Manche Menschen investieren in Immobilien, ich horte Bücher. Davon habe ich viele. Sehr viele. Bücher zu Persönlichkeitsentwicklung und Lebensführung stehen gefühlt alle im Regal. Alles was der Buchhandel hergibt. Bei Kollegen und Freunden, die auf der Suche nach weiterführender Literatur zu bestimmten Themen sind, bin eine der ersten Anlaufstellen, wenn nach empfehlenswerten Büchern gesucht wird. Ach und natürlich steht JEDES Fitzek und Gable Buch in meinem Regal – manchmal braucht es spannende Geschichten statt fachlichen Input.

Ich bin davon überzeugt, dass das passende Buch zur richtigen Zeit, dich und dein Leben verändern kann.

Meine Liebe zu Büchern, das Eintauchen in die Gedankenwelt von Autoren – ob in Geschichten oder fachlich –  begleitet mich bereits seit meiner Kindheit. Nein, damals habe ich noch keine Fachbücher verschlungen. Jedoch viele Geschichten. Heute weiß ich, dass in den Büchern von Michael Ende, Astrid Lindgren und Lewis Carroll unendlich viel mehr drin steckt, als ich es als Kind hätte begreifen können. Daher bekommen diese Klassiker in den Buchempfehlungen auch einen Platz.

Die vorgestellten Selbsthilfebücher und Ratgeber beinhalten wertvollen Inhalt für dein persönliches Wachstum, ein sinnerfülltes Leben und um deine Berufung zu finden.

Beruflich kommunizierst du häufig mit Menschen? Als Coach, Trainer, Führungskraft oder Berater? Die fachlichen Bücher eignen sich, um psychologische und kommunikative Kenntnisse / Methoden und Sichtweisen kennen zu lernen oder zu erweitern. Natürlich auch, wenn du dich persönlich für diese Themen interessierst.

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.

Heinrich Heine

Buchempfehlungen; Literatur; Buchtipp; Bestseller

Du findest in diesem Blog Artikel eine GESAMTÜBERSICHT über verschiedene Kategorien. Möchtest du nur Buchtipps zu einem speziellen Themenbereich, so findest du ihn (in Kürze) unter diesen Links:

Bis die einzelnen Artikel fertig sind, scrolle einfach in diesem gesamten Artikel zu den fett markierten Überschriften, um deinen Themenbereich zu finden

  • Persönlichkeitsentwicklung (Selbsthilfe und Ratgeber) – Wer bin ich und wie nehme ich meine Welt wahr?
  • Inspiration Leben & positives Denken – innere Energie tanken
  • Berufung – Was will ich wirklich?
  • Bücher Coaching/Beratung/Therapie – Die besten fachlichen Bücher für (angehende) Coaches
  • Gesundheit – Körper und Geist gemeinsam betrachten
  • Kinderbücher (auch) für Erwachsene – Was wir von Pippi Langstrumpf lernen können
  • Bücher für Sommer, Sonne und Spannung – einfach eintauchen und abschalten

Buchempfehlungen Persönlichkeitsentwicklung & Lebensführung

Du findest hier meine Top Buchempfehlungen für dein persönliches Wachstum. Diese Bücher legen den Fokus auf deine innere Einstellung – dein Mindset. Was Glaubenssätze sind, wie du sie erkennst und für dich veränderst ist eines der wichtigsten Themen in der Persönlichkeitsentwicklung.

Diese Buchtipps sind ideal zum persönlichen Gebrauch und zur Selbsthilfe.

Sie bieten jedoch auch viel Fachwissen für beratende Berufe – zum Beispiel als Führungskraft / Coach / Berater / Trainer / Therapeut.

Mit der Veränderung deiner Gedanken, verändert sich alles um dich herum.

Top Buchempfehlungen Persönlichkeitsentwicklung: Selbsthilfe Mindset – Denkmuster – Glaubenssätze – Beziehungen:

  1. Petra Bock – Mindfuck*Mit dem Phänomen der mentalen Selbstsabotage beschreibt Petra Bock, wie wir selbst täglich Opfer unserer eigenen Denkmuster werden und wie wir dies überwinden können.
  2. Stefanie Stahl – Das Kind in dir muss Heimat finden*
    Stefanie Stahl – Das Kind in dir muss Heimat finden – Das Arbeitsbuch*
    Tief sitzende Glaubenssätze werden bei der Arbeit mit dem inneren Kind aufgespürt und hinterfragt. Das Arbeitsbuch im A4 Format ist anschaulich gestaltet und lädt zum Ausfüllen ein. Es kann auch genutzt werden ohne das erste Buch zu Lesen.
  3.  Dr. Beate Guldenschuh – Feßler / Dr. Roman Feßler – Glaubenssätze*
    Wer sich noch nie mit dem Thema Glaubenssätze intensiver beschäftigt hat, findet in diesem Buch solides Basiswissen inkl. 2000 Affirmationen (positive Glaubenssätze). Als Einstieg ins Thema ideal.
  4. Alexandra Reinwarth – Glaub nicht alles, was du denkst: Wie du deine Denkfehler entlarvst und endlich freie Entscheidungen triffst*Mit herrlich beißendem Humor zeigt Alexandra Reinwarth wie man anerzogenen Denkfehlern auf die Schliche kommt und vielleicht doch nicht das 17. Paar Schuhe kauft 🙂
  5. Dr. Joe Dispenza – Ein neues Ich*Dieses Buch zeigt auf, wie Erkenntnisse aus der Quantenphysik, Neurobiologie, Gehirnforschung und Genetik praktisch umgesetzt werden können. Sehr spannend und einleuchtend, allerdings für mich aufgrund der wissenschaftlichen Erklärungen nicht in einem Rutsch lesbar, sondern immer mal wieder häppchenweise.
  6. Elaine N. Aron – Sind Sie Hochsensibel?*Hochsensible Menschen nehmen ihre Umwelt anders wahr (siehe auch Blog-Artikel „Hochsensibilität“). Dieses Arbeitsbuch liefert tollen Input, um die eigene Hochsensibilität besser einschätzen und damit umgehen zu können.
  7. Byron Katie – Lieben was ist. Wie vier Fragen Ihr Leben verändern können*Mit „The Work“ hat Byron Katie eine wirksame Methode entwickelt, um mit sich selbst inneren Frieden zu schließen. Sie selbst litt jahrelang an schweren Depressionen und hat durch ihren Ansatz wieder zurück ins Leben gefunden.
  8. Veit Lindau – Liebe radikal – Wie du deine Beziehungen zum Erblühen bringst*Dieses Buch schafft einen ganz neuen Blickwinkel auf Beziehungen und ist aufgrund der Übungen und praktischen Beispiele nicht nur pure Theorie, sondern lädt zur eigenen Selbstreflexion ein.
  9. Stefanie Stahl – Jeder ist beziehungsfähig*Der Ansatz die eigene Balance zwischen Freiheit und Bindung zu finden ist interessant und zeigt, wie Beziehungen funktionieren können. Praktische Übungen runden das Buch ab und laden ein sich selbst zu reflektieren.

 

Buchempfehlungen Inspiration Leben & positives Denken

Manchmal braucht es einfach gute Gedanken. Um neue Kraft zu schöpfen. Sich auf den eigenen Weg zu begeben. Mut zu finden. Bei sich selbst anzukommen.

 

  1. John Strelecky – Das Café am Rande der Welt*
    Warum bist du hier? Eine der wirklich wichtigen Fragen ist Hauptbestand dieses Buches. Einfach lesenswert. Wie alle Bücher von John Strelecky (siehe auch Autorenspecial)❤
  2. Laura Seiler – Mögest du glücklich sein*
    Laura Seiler ist eine tolle Inspiration, wenn es darum geht, sich selbst anzunehmen, zu lieben und in eine positive Energie zu kommen.
  3. Alexandra Reinwarth – Am Arsch vorbei geht auch ein Weg: Wie sich dein Leben verbessert, wenn du dich endlich locker machst*
    Herrlich humorvoll geschrieben und an einigen Stellen mich selbst und meine Mitmenschen wieder erkannt. Gewiss nichts wirklich Neues, aber absolut auf den Punkt gebracht.
  4. Fabrice Midal – Die innere Ruhe KANN MICH MAL*Ohne Autorin und Schreibstil zu kennen, hat mich alleine der Titel zum Kauf bewogen. Das Buch befreit von eigenen Erwartung und hilft sie los zulassen.
  5. Julia Engelmann – Wir können alles sein, Baby*Julia Engelmann trifft mit ihren Poetry-Slam Texten und Liedern mitten ins Herz. Lesenswert, hörenswert und sehenswert – tolle inspirierende Frau. Von ihr sind noch viele weitere Bücher erschienen.
  6. Happinez – Zeitschrift*Einfach eine inspirierende Zeitschrift – gelesene Ausgaben eignen sich wunderbar für die Gestaltung des eigenen Visionboards.

 

Buchempfehlungen Berufung:

Wie finde ich, was ich wirklich will?

Die Suche nach der eigenen Berufung ist immer auch eine Reise zu uns selbst. Barbara Sher und John Strelecky geben wunderbare Impulse, um diesem Ziel näher zu kommen.

  1. Barbara Sher – Ich könnte alle tun, wenn ich nur wüsste was ich will*Wie sieht für dich der ideale Job aus? Was willst du denn eigentlich? Barbara Sher liefert in ihrem Buch hilfreiche Übungen, die dir Klarheit schaffen.
  2. John Strelecky – The Big Five for Live*
    Wie wir im Berufsleben und darüber hinaus Erfüllung finden können – verpackt in eine kurzweilige Geschichte, die zum Nachdenken anregt.
  3. Barbara Sher – Du musst dich nicht entscheiden, wenn du tausend Träume hast*Du hast viele Interessen und kannst dich einfach nicht für eine Sache entscheiden? Musst du auch nicht. Mit einem humorvollen Schreibstil klärt Barbara Sher über Scannerpersönlichkeiten auf. Sie gibt Inspiration, wie trotz tausend Träumen Erfüllung gelingen kann.
  4. Barbara Sher – Wishcraft – Wie ich bekomme, was ich wirklich will*Tu, was du liebst – rät Barbara Sher. In ihrem Buch gibt sie wertvolle Impulse, die helfen ein erfülltes Leben zu führen.

Buchempfehlungen Fachliteratur Coaching/Beratung/Therapie 

Wer sich für eine Coaching- oder Therapeutische Ausbildung entscheidet, beginnt damit den wundervollen Weg des lebenslangen Lernens.

Es gibt unglaublich viele Ansätze, um andere Menschen in ihren Anliegen zielorientiert zu begleiten. Eine gute, praxisorientierte Ausbildung legt hier den Grundstein und vermittelt das notwendige Basiswissen und die Selbsterfahrung, auf die danach weiter aufgebaut werden kann. Unterstützung für den Wissensaufbau und das tiefere Verständnis bestimmter Themen, bekommst du in den nachfolgenden Buchempfehlungen.

Die Buchempfehlungen sind für (angehende) Coachs oder Menschen in beratenden Berufen lesenswert. Sie bieten praxisorientiertes Fachwissen zur Umsetzung.

  • Coaching – Fachwissen
  • Coaching – Tools, Interventionen, systemische Aufstellungsarbeit
  • Coaching – Kommunikation & Gesprächsführung
  • Coaching – Vorbereitung / Erstkontakt / Coaching Prozess

Buchempfehlungen Coaching –  Fachwissen 

  1. Sonja Radatz – Beratung ohne Ratschlag: Systemisches Coaching für Führungskräfte und BeraterInnen*

    Dieses Buch vereint Theorie und Praxis für systemisches Coaching. Verständlich geschrieben und ein erstklassiges Nachschlagewerk. Systemische Fragen – ein Hauptbestandteil im Coaching, werden ausführlich beschrieben.
  2. Brigitte Wolter – Ich will Coach werden*Was ist Coaching und was ist es nicht? Kompakte Informationen zum Berufsbild Coach und Hilfestellung bei der Auswahl einer Coaching Ausbildung helfen sich im „Coaching Dschungel“ zurecht zu finden.
  3. Rainer Schwing / Andreas Fryszer – Systemisches Handwerk*Als Nachschlagewerk für systemisches Coaching liefert „Systemisches Handwerk“ fundiertes praxisnahes Wissen.
  4. Mechtild Erpenbeck – Wirksam werden im Kontakt: Die systemische Haltung im Coaching*
    Die eigene innere Haltung ist die Grundlage für unsere Beziehung zum Gegenüber. Absolut lesenswert und wichtige Grundlage, um andere Menschen gut begleiten zu können.
  5. Gunther Schmidt – Liebesaffären zwischen Problem und Lösung*
    Gunther Schmidts Ansätze und seine innere Haltung zur Begleitung von Menschen und ihren Situationen ist einfach faszinierend. Das Buch setzt meiner Ansicht nach jedoch Basiswissen, gerade im systemischen Kontext voraus, daher eher als ergänzende Buchempfehlung und nicht für den Anfang geeignet.
  6. Uwe Böschemeyer – Worauf es ankommt: Werte als Wegweiser*
    Dieses Buch war eine klassische Liebe auf den zweiten Blick. Zu Beginn meiner Coaching Ausbildung (2017) gekauft, stand es lange im Regal. Ich kam einfach nicht in einen Lesefluss hinein. Im Zuge eines Blog Artikels habe ich es vor einigen Monaten erneut in die Hand genommen und es war für mich total stimmig und gut lesbar.
  7. Richtard Davidson & Sharon Begley – Warum regst du dich so auf?: Wie die Gehirnstruktur unsere Emotionen bestimmt*Zu meinem Blog Artikel „Emotionale Intelligenz – Verstand und Gefühl gehören zusammen“ hatte ich mir dieses Buch gekauft. Als einer der weltweit führenden Gehirnforscher, liefert Richard Davidson spannende Ansätze über unsere Gefühle und den eigenen „emotionalen Stil“.

Buchempfehlungen Coaching – Tools (Interventionen, systemische Aufstellungsarbeit)

 

  1. Wolfgang Polt / Markus Rimser – Aufstellungen mit dem Systembrett: Praxisbücher für den pädagogischen Alltag. Interventionen für Coaching, Beratung und Therapie*Dieses Buch liefert Einsatzmöglichkeiten von Aufstellungen mit dem Systembrett. Vorhandenes Basiswissen zu Systemtheorie und Coaching ist hilfreich und macht es flüssig lesbar.
  2. Ursula Franke – Wenn ich die Augen schließe, kann ich dich sehen*Vertieftes Wissen zur systemischen Aufstellungsarbeit. Spannend und praxisnah mit greifbaren Beispielen.
  3. Manfred Prior – MiniMax – Interventionen*Kleine Interventionen mit maximaler Wirkung. Die Interventionen sind schnell erlern- und anwendbar.
  4. Christopher Rauen – Coaching-Tools*
    60 ausgewählte Interventions-Techniken von verschiedenen deutschsprachigen Coaches liefern jede Menge Impulse zur Umsetzung.
  5. Friedemann Schulz von Thun, Wibke Stegemann – Das innere Team in Aktion*Als tolle Ergänzung zum Buch „Miteinander reden 3“ (Basiswissen – Inneres Team, siehe auch Blog-Artikel) – hier wird anhand verschiedener Beispiele die Arbeit mit dem inneren Team gezeigt.

Buchempfehlungen Kommunikation & Gesprächsführung

  1. Friedemann Schulz von Thun – Miteinander reden 1-4 (Faltschachtel): Störungen und Klärungen / Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung / Das „Innere Team“ und situationsgerechte Kommunikation / Fragen und Antworten*

    Das Standardwerk für die Bereiche Kommunikation und Beziehungsgestaltung. Die Psychologie der zwischenmenschlichen Kommunikation bietet zahlreiche spannende Erkenntnisse und liefert Antworten zur eigenen Persönlichkeit und den Umgang mit anderen Menschen.

  2. Marshall B. Rosenberg – Gewaltfreie Kommunikation: Eine Sprache des Lebens *


    Die Gewaltfreie Kommunikation ist eine Art des zwischenmenschlichen Umgangs, bei der Zuhören und respektvoller Umgang auch in schwierigen Situationen gelehrt werden. Mit einem einfachen in vier Schritten aufgebautem Prozess und Beispielen ist es verständlich dargestellt und kann mit Übung gut in die Praxis umgesetzt werden.

  3. Cäcilie Böhmig – Wohin mit meinen Gefühlen*Den eigenen Gefühlen Raum geben mit der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg.

 

Buchempfehlungen Vorbereitung / Erstkontakt / Coaching Prozess

  1. Manfred Prior – Beratung und Therapie optimal vorbereiten*
    Wie wird der Grundstein für eine positive Beziehung bereits im ersten telefonischen Kontakt gelegt? In diesem Buch beschreibt Manfred Prior Praxisorientiert wie die Selbstheilungskräfte bereits beim ersten Telefonat aktiviert werden können und sich bereits bis zum ersten Termin positive Veränderungen beim Klienten/Patienten einstellen.
  2. Roman Hoch – 400 Fragen für systemische Therapie und Beratung: Von Auftragsklärung bis Möglichkeitskonstruktion. 90 Fragekarten mit Anleitung*
    Farblich unterteilt in die vier Phasen eines Coaching / Therapie oder Beratungsprozesses, liefern diese Karten systemische Fragen. Für die Vorbereitung einer Auftragsklärung und die Bestandsaufnahme hilfreich und anschaulich.

Buchempfehlungen Gesundheit – Körper und Geist gemeinsam betrachten

  1. Louise L. Hay – Gesundheit für Körper & Seele*
    In diesem Buch gibt es viel Input zur Aktivierung der eigenen Selbstheilungskräfte. Wer sich Gedanken darum macht, für welche seelischen Prozesse Krankheiten stehen und wie Veränderungen möglich sind, findet hier gute Anregungen.
  2. Dr. Manfred Nelting – Burnout – Wenn die Maske zerbricht*In diesem Buch wird klar WAS ein Burnout ist, WIE der Umgang damit erfolgen kann und wie eine Burnout Vorbeugung gelingt. Ersten Input zum Thema findest du auch in meinem Blog Artikel „Burn-out – Anzeichen erkennen und vorbeugen“.
  3. Dr. Med. Kelly Brogan – Die Wahrheit über weibliche Depression*Depressionen sind häufig eine Folge von Entzündungen im Darm, erhöhtem Blutzzucker oder hormonellen Störungen. Dr. Med. Kelly Brogan stellt nicht den Kopf, sondern den Körper in den Mittelpunkt der Heilung. Total spannend, allerdings aufgrund vieler wissenschaftlicher Beispiele nicht in einem Rutsch lesbar.
  4. Luise Reddemann – Imagination als heilsame Kraft*
    Neu in meinem Regal, von daher kann ich nur sagen – die ersten Seiten klingen vielversprechend.
  5. Nova Meierhenrich – Wenn Liebe nicht reicht*
    Triggerwarnung
    Ein sehr berührendes Buch von Nova Meierhenrich, deren Vater jahrzehntelang unter Depressionen litt und schließlich den Freitod wählte. Sie selbst erkrankte an einer Co-Depression.
  6. Duale Reihe Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie*
    Dieses Buch nutze ich im Rahmen meiner Ausbildung „Heilpraktiker für Psychotherapie“. Hier ist alles enthalten, was man wissen sollte.

Buchempfehlungen Kinderbücher (auch) für Erwachsene

 

Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut.

Pippi Langstrumpf

 

  1. Michael Ende – Momo*Eine Geschichte über ein kleines Mädchen, dass in einer schnelllebigen, hektischen Zeit eine besondere Fähigkeit besitzt. Momo kann zuhören. Dieses Buch regt sehr zum Nachdenken über das eigene Leben, aber auch über die Gesellschaft an.
  2. Michael Ende – Die unendliche Geschichte*Es ist eine wundervolle Geschichte voller versteckter Weisheiten. Auch als Hörbuch sehr zu empfehlen.
  3. Lewis Carroll – Alice im Wunderland*
    Ein zauberhaftes Buch über Sinnsuche, Akzeptanz, Selbst-Erkenntnis und innere Stärke.
  4. Astrid Lindgren – Ronja Räubertochter*
    Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Familie und Naturverbundenheit. In meiner Kindheit gefühlte 100 x verschlungen  ❤
  5. Astrid Lindgren – Pippi Langstrumpf*
    Ich glaube zu Pippi brauche ich nicht viel schreiben – wer kennt sie nicht? Ihre Zitate sind so wundervoll, geben Mut und laden zu neuen Perspektiven ein.

Lesetipp – Impulsletter

In regelmäßigen Abständen kannst du meinen Impulsletter rund um dein persönliches und berufliches Wachstum in dein Postfach bekommen. Dort erhältst du auch immer ein Update, sobald der Artikel neue Buchempfehlungen enthält.

Lesen Lesen Lesen

Ich gebe es zu – ich bin ein Lesejunkie und träume immer wieder davon eine ganz Nacht alleine in einer großen alten Bücherei zu verbringen und mich durch die Gedankenwelten von zig Autoren zu graben.

Doch manchmal ist der Kopf voll und gerade bei fachlichen Büchern finden die Worte dann nicht den richtigen Zugang. In solchen Momenten und generell im Urlaub gibt es dann eine Auszeit von Fachliteratur.

Sommer, Sonne – leichte Kost – Buchempfehlungen zum Abschalten

In solchen Zeiten gönne ich mir gerne mal eine „Brigitte Diät“ und lese nur noch leichte Kost ohne viel nachzudenken. Das kann ein packender Thriller sein oder auch eine Ausgabe der Flow.

Hier gibt es nicht nur Leseinhalte, sondern häufig auch ein Spiel, etwas kreatives zum Basteln oder in der neuen Ausgabe Sonderheft Ferien* ab Juli 19 (kann bereits vorbestellt werden):

In diesem Flow-Sonderheft gibt es viele Geschichten über das Langsamer-machen und Spontan-sein, über das Verlassen der Komfortzone, aber auch die ersten Ferien nach großen Veränderungen im Leben und Tipps für das Fotografieren mit dem Smartphone.

Als Extras gibt es dazu 5 besondere Postkarten, 4 illustrierte Sommer-poster, 48 Seiten Bullet-Journal-Extra und Sticker für´s Bullet Journal.

  1. Sebastian Fitzek – Noah*
    Packend, wie alle anderen Fitzek Bücher – absolute Leseempfehlung.
  2. Jule Pieper – Das Buch deines Lebens*Ein Roman oder doch eher ein Selbsthilfe Ratgeber? Das entscheidest du selbst. Ich habe es in einem Rutsch gelesen und fand die Idee hinter dem Buch toll.
  3. Lucinda Riley – Die sieben Schwestern*
    Zum eintauchen und mitfiebern. Dies ist das erste Buch einer Buch-Reihe. In jedem der Bücher wird die Herkunft einer der sieben Schwestern erkundet.

Die richtige Zeit für ein Buch

Manchmal kaufe ich ein Buch aus einem Impuls heraus, lese ein paar Seiten und lege es wieder weg. Es geht nicht an mich. Obwohl das Thema spannend ist und ich gerne mehr darüber wissen möchte. Monate oder Jahre später nehme ich es zur Hand und entdecke es ganz neu. Plötzlich sind die Inhalte von unverkennbarem Wert und es beschert mir viele AHA-Momente.

Daraus habe ich gelernt, dass jedes Buch seine eigene passende Zeit hat.

Zu guter Letzt:

Gibt es Bücher, die dein Denken und Handeln verändert haben? Ich freue mich über deine Buchempfehlungen in den Kommentaren.

 

Herzliche Grüße

Ines Hammer


Unterstütze meinen Blog

In meinen Blog Artikeln und dem Impulsletter bekommst du von mir jede Menge Wissen kostenfrei. Wenn du meine Arbeit unterstützen magst,
kannst du das mit einer Spende tun.

♥Klicke einfach auf die Kaffeetasse und wähle einen Betrag♥


Weitere Artikel aus der Serie Coaching ABC:

Wenn du alle Bücher durch hast und weiterlesen möchtest, dann schau in meine bereits erschienenen Blog Artikel.

Aktiv werden – von der Idee zur Tat
Burn-out – Anzeichen erkennen und vorbeugen
Coaching – wieso, weshalb, warum?
Digital Detox – Selbsterfahrung
Emotionale Intelligenz – Verstand und Gefühl gehören zusammen
Familienaufstellung und systemische Aufstellungsarbeit
Glaubenssätze erkennen und verändern
Hochsenibilität -13 Stärken hochsensibler Menschen
Inneres Team
Jahr 2019 – 4 inspirierende Menschen (Persönlichkeitsentwicklung)
Kreativ Schreiben – Schreibtipps für Ordnung in deinen Gedanken
Loslassen lernen
„Muss“ ist aus dem Wortschatz gestrichen
Nein sagen 
Offline – Digital Detox als Chance für Deep Work
Prokrastination – die 30 besten Aufschiebetaktiken selbstständiger Frauen

Affiliatelinks/Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Comments

  1. Gabi

    Es gibt so viele tolle Bücher zur Persönlichkeitsentwicklung. Vielen Dank für Deine Empfehlungen.

  2. Pingback: Berufliche Veränderung als Mama - Vereinbarkeit & Rollenverteilung

Add A Comment